Montag, 29. Mai 2017

IM BAUCH DER ESPERANZA

27.05.2017

Florian

Mein Lackieren ist fertig. Diesmal habe ich zwei Anstriche mit Epoxy und drei Anstriche mit PU Lack durchgeführt. Ich hoffe das hält jetzt länger.


Nachdem wir bei der Überfahrt von Französisch Polynesien nach Niue wegen des aufgeriebenen Kühlwasserschlauchs Salzwasser in der Bilge hatten, ist unsere Bilge natürlich salzig. Wir räumen daher unsere Bilge aus und  machen den "Bauch" der ESPERANZA komplett leer.


Danach spült Martina großzügig mit Süßwasser und mit der Bilgepumpe pumpen wir das Wasser wieder ab.


Anschließend lassen wir den Boden noch offen, um alles austrocknen zu lassen. Jetzt ist die Bilge trocken und sauber.


Kommentare:

  1. Marianne Grädel30. Mai 2017 um 07:57

    Frühlingsputz unter erschwerten Verhältnissen. . .

    AntwortenLöschen
  2. Das ist jetzt also eine Bauchspülung gewesen.

    AntwortenLöschen