Montag, 20. November 2017

ON THE ROAD

20.11.2017

Florian

Wir haben mit unserem Campervan auf der Roselands Farm übernachtet, genießen ein ausgedehntes Frühstück mit Kiwis, die man mit Schale essen kann, und bringen unseren Blog up to date.



Dann geht es Richtung Wellington, wo wir morgen meine Nichte Babsi abholen werden. Durch grüne Landschaft gehts nach Süden.



Wir entdecken eine Alpaka Farm und dürfen beim Scheren zusehen.


Die Alpakas sind aus Südamerika und erst seit 27 Jahren in Neuseeland anzutreffen. Diese Farm hat die größte Alpakazucht Neuseelands mit 700 Tieren.



Alpakawolle ist unglaublich weich; viel weicher als Schafswolle.

Weiter geht es auf gut 800 m über eine Hochebene und vorbei am höchsten Berg/Vulkan der Nordinsel dem Mount Ruapehu


sowie dem Berg/Vulkan Mount Ngauruhoe, der auch als Schicksalsberg in "Herr der Ringe" zu finden ist.


Die Straße führt uns wieder hinab Richtung Westküste


und schließlich finden wir im kleinen Ort Feilding in einem Park unser Nachtlager. Mit unserem selfcontained Campervan dürfen wir hier übernachten.



P.S.: NACHTRAG PREDICT WIND

Ich habe nach meinem letzten Bericht über Predict Wind intensive Korrespondenz mit Jon Bilger, dem Geschäftsführer von Predict Wind, geführt, um meinen Bericht zu erörtern.

1. Ich darf festhalten, dass das SSB Funkgerät auf unserer ESPERANZA nicht optimal funktioniert. Wetter herunterladen ist daher gleich schlecht, ob ich nun von Predict Wind oder aber die "normalen" Grib Files über AirMail herunterlade. Die Predict Wind files benötigen auch nicht mehr Daten, als andere Programme. Wer also ein ordentlich funktionierendes SSB Funkgerät hat, sollte die Predict Wind Daten in akzeptabler Zeit erhalten.

2. Wir haben weiters die Frage erörtert, wie viel Wetterinformation ein Skipper für seine Entscheidung haben möchte. Ich meine, dass es angenehm wäre lediglich eine Wettervorhersage von den Profis von Predict Wind zu bekommen. Jon meint, dass es sinnvoller und besser ist, vier verschiedene Wettermodelle von Predict Wind als Vorhersagen zu bekommen, damit man sich daraus selbst seine Entscheidung ableiten kann. Ich bin geneigt dem Profi Jon zu glauben, würde aber gerne wissen, wie ihr Skipper, die ihr unseren Blog lest, das beurteilt. Wann bekommt man schon die Möglichkeit das beste Wettervorhersage- und Wetterroutingprogramm der Welt weiter zu verbessern? Schreibt mir bitte, wie ihr das seht! florian@zeh.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen