Montag, 13. November 2017

AB NACH NEUSEELAND

11.11./12.11.2017

Martina

Faschingsbegin und Ganslessen in Österreich, leider sind wir nicht dabei, aber kein Grund zur Traurigkeit, denn wir machen uns auf den Weg nach Neuseeland.

Um 9 Uhr hätte der Marinamanager uns zum Bahnhof nach Bunderberg führen sollen. Er ist aber schon um 8:30 Uhr ohne uns weggefahren. Kurze Aufregung wie wir jetzt zu unserem Zug kommen, und Ray von der SY Lionheart springt mit seinem Mietauto rasch ein. Die Gemeinschaft einer solchen Rally ist wirklich sehr schön.

Ein entzückender Bahnhof, ein sauberer Zug mit nettem Personal bringt uns in 3 Stunden fast bis nach Brisbane.



Wir müssen in einen Schienenersatzverkehrsbus umsteigen und so kommen wir nach weiteren 2 Stunden um 15 Uhr in Brisbane an.


Jetzt müssen wir nur noch herausfinden mit welchem Bus wir zum Hotel kommen. Wir spazieren zur 600 Meter entfernten Busstation und kommen gegen 17 Uhr gut in unserem Hotel an. Es ist etwas schmuddelig, aber was soll´s, ist ja nur für eine Nacht.

 

Unser Wecker läutet um 5:30 Uhr in der Früh, ein rasches Frühstück und ein pünktlicher Flughafenshuttelbus führt uns zum Flughafen. Einchecken ist hier ebenfalls voll automatisch, funktioniert zwar nicht und das hilfsbereite Bodenpersonal bestätigt, dass dieses System mehr Zeit und Aufwand für sie bedeutet als ohne automatische Terminals.

Abflug Brisbane
 Der Flug mit Virgin Australia ist sehr angenehm und wir erreichen um 15 Uhr unser ersehntes Ziel    "Wellington/ Neuseeland".

Anflug Wellington
Gleich am Flughafen können wir eine SIM-Karte für Telefon und Internet kaufen. UNsere Telefonnummer in Neuseeland lautet: +64 210 250 0786. Und dann holt uns auch schon das Team von "Jucy" ab, um uns zu unserem Campervan zu bringen.

Es ist etwas eng und wir haben sehr wenig Stauraum, aber wir werden uns schon einrichten. Was aber wirklich wichtig ist, ich brauch etwas wärmeres zum Anziehen, es ist wirklich, wirklich kalt hier!



1 Kommentar:

  1. Und immer schön links halten in Neuseeland...Viel Spaß - und - es soll wärmer werden.
    LG Angela & Peter

    AntwortenLöschen