Donnerstag, 26. Oktober 2017

ÜBERFAHRT AUSTRALIEN 2. TAG

Florian

Wir sind zwar erst zwei Tage unterwegs, aber irgendwie kommt es uns bereits wie ein Woche vor. Der 25.10. hat guten Wind und gutes Vorankommen gebracht - und einen Fisch. Am Vortag ist uns noch einer von der Angel gesprungen, doch heute waren wir geschickt genug und ich habe ihn mit Handschuhen aus dem Wasser gezogen. Bei 6 Knoten Fahrt kann man den Fisch mit dem Kescher nicht aus dem Wasser holen, der Druck des Wassers ist einfach zu groß. Es war ein Wahoo mit ca. 80 cm Länge, also haben wir nun einige schöne Fischfilets zum Grillen am Chesterfield Reef (hoffentlich).


In der Nacht hat der Wind abgenommen, nicht so die Welle und es war daher eher ungemütlich und hat uns ordentlich herumgehaut. Irgendwann habe ich mangels Wind das Großsegeln geborgen und heute Morgen - 26.10. (unser Nationalfeiertag - wir haben die österreichische Flagge gesetzt!!) - gehe ich auf Butterfly über, Genua und Fock ausgebaumt. So gehts dahin mit 3-4 Knoten und wir haben noch ca. 200sm bis zum Chesterfield Reef. Geduld ist angesagt, dafür ist es sonnig und die Welle nimmt ab. Und da wir vor Australien alle Lebensmittel an Bord aufessen müssen, müssen wir auch nicht hungern.

Unsere Position am 26.10. um 09:00 Uhr: 21°13´S 161°48´O, Es geht uns gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen