Freitag, 7. Juni 2019

URLAUBSSEGELN

06.06.2019

Florian

Ich habe etwa 180 sm von Cavtat bis Ugljan, wo ich am 20.06.2019 zur Homecoming-Party ankommen möchte. Das sollte sich ausgehen. Aber zunächst brauche ich noch ein wenig Diesel. Also steuere ich Dubrovnik an, segle unter der Altstadt vorbei und hinein in den alten Hafen.






Dubrovnik - Prächtiger Anblick

Die Tankstelle dort ist ziemlich versteckt und sehr eng. Ich traue mich trotzdem hinein, aber als mir niemand beim Anlegen hilft und ich wegen des plötzlich aufkommenden Seitenwinds ein wenig ins Schwitzen komme, breche ich den Versuch hier zu tanken ab und motore zur anderen Tankstelle unter der Autobanhbrücke hindurch ans Ende des langen Fjords, der die ACI-Marina beherbergt.


Eng, seicht, Seitenwind - eine "Tankstellen-Platzrunde" und rasch wieder raus!

Autobahnbrücke Dubrovnik

Dubrovnik - bei Kreuzfahrern sehr beliebt!


Frisch betankt genieße ich das gemütliche Segeln mit wenig Wind im Wellenschatten der Elafiten Inseln und gehe in der geschützten Bucht von Kolocep vor Anker. Segeln hier ist wirklich gemütlich und weder ESPERANZA noch Skipper werden gestresst. Ich genieße einen Insellauf, erkunde Kolocep und nehme ein kurzes Bad im etwa 20° C kühlen Nass - alles sehr, sehr nett! Ab jetzt ist Urlaubssegeln ist angesagt!


Kolocep - sehr schön!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen