Samstag, 10. Februar 2018

SYDNEY OPERA

9.2.2018

Martina

Wir machen uns auf den Weg nach Sydney. Unser Campingplatz liegt etwas außerhalb der Stadt, Verkehr und Parkplätze in Down Town sind angeblich ein Graus, also fahren wir öffentlich.
In einem Seven Eleven Shop kaufen wir uns eine aufladbare Karte, die für sämtliche öffentliche Verkehrsmittel in Sydney gültig ist. 15 Minuten zu Fuß zur Bahnstation, und dann mit dem Zug in 20 Minuten direkt ins Zentrum.



Zuerst schauen wir uns den Botanischen Garten an. Hier stehen über 100 Jahre alte Gummibäume mit dicken Stämmen und Baumkronen, die nicht in unseren großen Garten in Österreich passen würden.



Der Spaziergang führt uns direkt zur Uferpromenade von Sydney Harbour mit der Oper und der Sydney Harbour Bridge.





Im Reiseführer lesen wir, dass man mit einer Führung das Government Building besichtigen kann. Wir melden uns für eine 45 minütige Tour an und bestaunen das gerade einmal 173 Jahre alte Gebäude von innen. Der Guide meint, dass wir in Österreich natürlich viel ältere Gebäude haben, aber für Australische Verhältnisse ist dieses auch schon alt.


Am Abend ziehen dicke schwarze Regenwolken über den Himmel und wir schaffen es gerade noch rechtzeitig zu unserem Camper. Jetzt heißt es zusammenpacken, denn morgen beginnt unsere zehntägige Geburtstagskreuzfahrt auf der Norwegian Jewel.