Freitag, 8. Dezember 2017

NIKOLAUS MIT FISH´N CHIPS

06.12.2017

Babsi 


Der Tag startet schon einmal super gut, denn der Nikolaus hat Martina und mir frische Kirschen und einen Granatapfel gebracht J Und somit ist schnell die schlechte Laune wegen der Sandflies vergessen, die uns die ganze Nacht gefressen und uns den Schlaf geraubt haben.


Wir brechen vom Wanaka Lake auf und unser nächster Stopp sind die Blue Pools.


Wir schlüpfen in unsere Badesachen und freuen uns schon aufs schwimmen, denn der Name klingt ja sehr vielversprechend. Schon am Weg dorthin bemerken wir aber, dass kaum einer der Menschen, die uns entgegen kommen, nass sind. Kurz darauf wissen wir auch wieso.




Diese Blue Pools sind zwar unglaublich schön und laden wirklich zum Baden ein, doch wenn man hineinspringt, bleibt einem erstmal die Luft weg, denn das Wasser hat bestimmt nur 12 Grad.


Also sehr erfrischend. Trotzdem überwinden wir uns, und nach einer sehr kurzen Zeit im Wasser geht es zurück zu unserem Van und wir machen uns auf den Weg nach Jacksons Bay. Und dieser Ort ist wirklich am Ende der Welt. So gut wie keine Menschen, kein Telefonnetz, unglaublich schön und wirklich ein Platz zum Seele baumeln lassen. Und wir beobachten von der Brücke aus auch einen Stachelrochen. 




Aber der eigentliche Grund wieso wir den weiten Weg bis nach Jackson Bay auf uns genommen haben ist, weil es angeblich dort super gute Fish n´Chips geben soll, die direkt am Hafen, frisch in einem umgebauten Caravan zubereitet werden.  Und wir können nun bestätigen, dass diese wirklich hervorragend sind.  Aber jedes Paradies hat seine Schattenseite und so bemerken wir nach kurzer Zeit, dass unsere geliebten Sandflies wieder da sind.



Und davon leider sehr viele, die alle darauf warten irgendwie in unser Auto zu kommen. Aber abgesehen davon, ist Jackson Bay ein wirklich unglaublich schöner Platz.