Donnerstag, 24. Mai 2018

GENUG GEWARTET

24.5.2018

Florian

Es bläst und bläst und bläst. Jeden Morgen hören wir über 4426 MHz das Küstenwetter und hoffen auf weniger als 30 Knoten - vergeblich. Dafür erkunden wir Lizard Island. Ich besteige den Berg, von dem James Cook 1770 die Cooks Passage durch das Great Barrier Reef ausfindig gemacht hat. Lizard Island ist ein sehr schöne Insel und der Blick vom Gipfel erinnert mich an Maupiti.



Gemeinsam wandern wir in die Lagune auf der Südseite der Insel.




Es gibt hier auch einen unterirdischen Süßwassersee mit einer Handpumpe, wo wir uns angenehm waschen können. Leider gibt sie nach kurzem den Geist auf, und ich muss mit Werkzeug ausrücken, um sie wieder zu reparieren. Dabei kommen mir 4 Frösche aus dem Pumpeninneren entgegen, die nicht begeistert sind, dass ich sie ihres "Hauses" verweise.


Für morgen Freitag enhält die Windvorhersage erstmalig seit 10 Tagen keine 30 Knoten mehr und der Wind soll die nächsten Tage ein wenig nachlassen, bevor sich die nächste Starkwindphase nähert. Wir haben jetzt genug gewartet - bei Tagesanbruch geht es weiter über Nacht bis Portland Roads. Wir wollen raus aus diesem Sturmloch!

1 Kommentar: