Mittwoch, 3. Februar 2016

WUNDERSAME GENESUNGEN ?

Florian

Ich bin den zweiten Tag fieberfrei und fast schon wieder hergestellt und daher gibt es heute gleich wieder einiges an Bord zu tun. Zunächst fängt der Sonntag aber mit einem von Martina liebevoll hergerichteten Sonntagsfrühstück an. Das weiche Ei schmeckt etwas eigenartig, aber das liegt - nach Martinas Überprüfung - offensichtlich an meinen noch "verstimmten" Geschmacksnerven.


Martina kocht Limetten/Ingwer-Saft und anschließend beginnt sie eine Art "Auffangnetz" für die vor dem Küchenfenster deponierten Dinge zu knüpfen.


Ich habe heute "Klebetag". Zunächst meine alten Lederschuhe, deren Innensohle sich permanent verabschiedet. Mit ein paar Tropfen Patex ist die Sache rasch saniert. Danach geht´s ans Epoxieren - Martinas Handtuchhaken im Badezimmer hält mit den vorgesehenen Doppelklebepads nicht - mit Epoxy hält das "bombenfest"; eine ihrer Mehlkanister "leckt" - mit ein bisschen dünnem Glasfasergewebe und Epoxy wird das wieder superdicht; beim Bodenbrett im Badezimmer fällt ein Holzfuss ab - Epoxy und es hält wieder; und dann schließlich der Kiel vom Dingi: durch das ständige An-den-Strand-ziehen, ist der Kiel schon ganz abgerieben. Mit einigen Lagen dickem Glasfasergewebe, satt mit Epoxy getränkt, modelliere ich den abgeriebenen Kiel wieder auf. Morgen ist Maltag. Da wird das dann glattgeschliffen und - neben anderen Dingen auch - mit 2-Komponenten Bootsfarbe - mehrlagig gestrichen. Dann sollte das wieder einige Kilometer Über-den-Strand-schleifen aushalten.




Martina hat einen offenen USB-Stick für unsere panamesischen SIM-Card gekauft, damit wir über diesen ins Internet einsteigen können. Bislang haben wir mein Smartphone als Hotspot verwendet und sind über W-Lan ins Netz gelangt. Mein Sony VAIO allerdings - aus unerfindlichen Gründen - nur über unsere Alpha-Tube-Antenne, die wir immer einsetzen, um ein W-Lan Signal vom Strand noch zu empfangen. Ich hänge also an der Antenne, obwohl das Smartphone daneben liegt. Ich installiere also den USB Stick und siehe da - oh Wunder - ich komme wieder auf mein Konten. Das soll einmal einer verstehen!?!

2 Stunden später ist alles wieder wie früher - kein Zugriff über Telebanking. Danke an alle Computerfachleute unter euch, die mir viele - leider noch nicht zielführende -Tipps gegeben haben. Ich nehme an ihr rätselt genauso wie ich, warum das nicht funktioniert - wundersame Genesung nur auf persönlicher Linie!!