Mittwoch, 2. August 2017

AUFREGENDER START

31.07.2017

Martina

Florians Eltern haben uns gut am Flughafen in Schwechat abgegeben. Unser lieber Segelfreund Helmut von der SY Onotoa ist extra früher zum Flughafen gekommen und hat uns mit dem Grossgepäck Surfer geholfen. Alles läuft wie am Schnürchen.

Die letzten Abschiedstränen sind gerade vertrocknet, und wir machen es uns vor unserem Abfluggate gemütlich. Dann kommt die Durchsage, dass unser Flug nach Los Angeles ersatzlos gestrichen ist. Florian startet zum AUA Informationsschalter und ich bewache unser üppiges Handgepäck. Es vergeht eine knappe Stunde bis Florian mit der erleichterten Nachricht zu mir zurück kommt. Wir haben die letzten zwei Plätze für den Flug über New York und weiter nach Los Angeles bekommen.


Der AUA Flug nach NY war natürlich gestopft voll und auch der Weiterflug nach LA war bis auf den letzten Platz besetzt.


Leider ist auch Florian´s Surfer in Wien geblieben, angeblich kommt er morgen in LA an.

Wir kommen um 21:30 Uhr Ortszeit mit einer Verspätung von 8 Stunden übermüdet in unserem Hotel, dem Travelodge LAX, an, schlafen aber trotz Zeitverschiebung dann doch ganz gut. Morgen werden wir den Tag hier verbringen und dann hoffe ich nur noch, dass uns der Flug um 23:30 Uhr nach Fiji keinerlei Überraschungen bringt.



Das Gute an den Unannehmlichkeiten ist, dass wir jetzt € 1.270.- von der AUA an Fluggastentschädigung zurückbekommen sollten.

Ich kann mich nur Wiederholen: "Das Abenteuer geht weiter!"

1 Kommentar:

  1. Na so ein Schmarrn! :-(
    Da konnte ich leider nix mehr für Euch umorganisieren - hab' das mit der Flugstreichung viel zu spät erfahren.
    Trotzdem alles Gute - für mich geht's übermorgen nach Toronto für 24 Stunden.
    Alles Liebe aus Wien bei 37 Graden von Conny

    AntwortenLöschen